"Digitalisierung im Recruiting" – Pflichtlektüre für Recruiter

Digitalisierung im Recruiting kann visionär sein.
Digitalisierung im Recruiting Wie sich Recruiting durch künstliche Intelligenz, Algorithmen und Bots verändert Tim Verhoeven (Hrsg.)
Digitalisierung im Recruiting. Wie sich Recruiting durch künstliche Intelligenz, Algorithmen und Bots verändert

„Digitalisierung im Recruiting“ ist das neue Herausgeberwerk von Tim Verhoeven. Big Data, KI oder Chatbots werden sehr handfest für Recruiting-Praktiker beleuchtet. Die Wirkung der Digitalisierung auf alle wichtigen Aspekte der Personalbeschaffung, z.B. auf Recruiting Analytics, Candidate Experience, Online Assessments oder Auswahl von Recruiting-Dienstleistern wird beschrieben, ganz ohne Hype und Aufregung, überwiegend mit Technologiebegeisterung, aber auch mit einem Blick auf die Risiken. Als Autoren hat Tim Verhoeven Blogger-Kollegen mit Rang und Namen eingeladen, z.B. Joachim Diercks, Henrik Zaborowski und Robindro Ullah, außerdem erfahrene Recruiting-Praktiker wie Florian Schrodt und Vertreter von Tech-StartUps, Online-Jobbörsen und spezialisierten Dienstleistern. Das Ergebnis sind 265 Seiten, die das Zeug zu einem Standardwerk haben. Deswegen, liebe Recruiter, ist das Buch eine Pflichtlektüre für 2020!

Wer das Buch lesen sollte:

  • Erfahrene Recruiter, die ihr Know-How auf den neusten Stand der Digitalisierung bringen wollen.
  • Junior-Recruiter und Recruiting-Einsteiger, die sich eine gute Grundlage für den Arbeitsalltag aufbauen wollen.
  • Recruiting-Tech-Gründer, die verstehen wollen, was ihre Zielgruppe wirklich benötigt und wie sie Recruiting-Innovationen bewertet.

Wer das Buch nicht lesen sollte:

  • Wer Hype und Tech-Bullshit-Bingo erwartet, wird von diesem Buch enttäuscht sein. „Digitalisierung im Recruiting“ greift nicht nur visionäre sondern auch existierende Technologien auf, und es gibt immer ein Sowohl-Als-Auch, ein Pro und ein Contra.
  • Wer sich lieber über kleine Social-Media-Häppchen und leichte You-Tube-Videos weiterbildet, wird dieses Buch nicht lieben. „Digitalisierung im Recruiting“ ist für Menschen, die sich intensiv auseinandersetzen und sich dafür Zeit nehmen wollen.
  • Wer keinerlei beruflichen Berührungspunkte zu Recruiting und Personalbeschaffung hat, wird sich in diesem Buch nicht wiederfinden. „Digitalisierung im Recruiting“ ist ein Fachbuch für Praktiker.

Danke, lieber Tim, für das wertvolle Buch!Liebe Recruiter-Kollegen, viel Spaß beim Lesen!